Europäischer Architekturpreis

Samstag, 3. Mai 2008 0:00 von

3. Mai 2008:

Pressebericht über Verleihung des Architekturpreises

Zusammen mit Professor Thomas Herzog und Hanns Jörg Schrade erhielt Klaus Beslmüller aus den Händen von Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee einen der beiden ersten Preise beim Wettbewerb „Europäischer Preis für Architektur und Technik“ aus den Händen von Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee.
„Ich finde es gut, dass es gerade dieser Preis ist, und natürlich bin ich auch stolz darauf, dass die Energie langer Jahre so belobigt wurde,“ sagt der Zornedinger. 13 Jahre dauerte die Arbeit am Büroneubau der Zusatzversorgungskasse des Baugewerbes VVag, jetzt Soka-Bau, in Wiesbaden. Als Gewinner des Wettbewerbs „Europäischer Preis für Architektur und Technik“ steht diese Arbeit für eine geglückte Kombination von architektonischer Gestaltungsleistung und innovativer Ingenieurskunst.